Basisches AktivWasser

Warum trinken so wichtig ist

Aquion AktivWasser

"Ist das Wasser für den gesunden Menschen ein vorzügliches Mittel, seine Gesundheit und Kraft zu erhalten, so ist es auch in der Krankheit das erste Heilmittel." S. Kneipp.

Es besteht einen Zusammenhang zwischen der Flüssigkeitsmenge, die wir zu uns nehmen und unserer geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit. Trinkstudien haben gezeigt, dass Dehydratation sowohl das Wohlbefinden als auch die Leistungsfähigkeit und die Aufmerksamkeit beeinträchtigt.

Mit Trinken sind weder Kaffee, noch Schwarztee, noch zuckerhaltige Getränke, noch kohlensäurehaltige Getränke gemeint, denn sie alle übersäuern: Durch Kaffee und Schwarztee entsteht Gerbsäure, durch süße Getränke Phosphorsäure und durch Wasser mit Kohlensäure eben Kohlensäure. Mit Trinken ist ausschließlich von stillem Wasser die Rede. Ein Kind sollte täglich 1-1,5 Liter Wasser trinken, ein Erwachsener je nach Körpergewicht 2-3 Liter (30 ml/kg Körpergewicht). Viele Menschen trinken jedoch wesentlich weniger. Wichtig ist es, nicht nur den Durst zu löschen sondern den Körper kontinuierlich und ausreichend mit Wasser zu versorgen, um vitale Körperfunktionen aufrecht zu erhalten (wie das Gehirn mit Energie zu versorgen, die Konzentration wach zu halten, den Blutdruck zu regulieren, die Fettverbrennung zu intensivieren usw.) und den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Aber Wasser ist nicht gleich Wasser.

Es besteht einen Zusammenhang zwischen der Flüssigkeitsmenge, die wir zu uns nehmen und unserer geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit. Trinkstudien haben gezeigt, dass Dehydratation sowohl das Wohlbefinden als auch die Leistungsfähigkeit und die Aufmerksamkeit beeinträchtigt.

Leitungswasser muss den Kriterien der Trinkverordnung (TVO) entsprechen. Es enthält dennoch Rückstände an Schwermetallen, Pestiziden, Arzneimitteln...

Mineralwasser: Neuen wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge haben Forscher der Universität Frankfurt eine hormonelle Wirkung (Östrogen) von Wasserflaschen aus Plastik auf das darin enthaltene Mineralwasser bei 12 von 20 Mineralwassermarken nachgewiesen.

Sprudelwasser: Die Kohlensäure im Sprudelwasser macht das Wasser sauer, d.h. der pH-Wert des Wassers liegt unter 7. Dies ist von großem Nachteil, da saures Wasser das Säure-Basen-Gleichgewicht des Körpers beeinträchtigt und somit unsere Gesundheit.

Aquion Wasserionisierer erstellen aus Leitungswasser ein basisches elektronenreiches und damit antioxidativ wirkendes Wasser und eignen sich deshalb hervorragend zur Entgiftung und Entschlackung und zur Versorgung mit essentiellen Mineralien wie Magnesium, Kalium, Natrium und Kalzium in bio-verfügbarer Form durch die hexagonale Struktur des Wassers. Kalzium zum Beispiel ist für das Knochengerüst, für die Verstoffwechslung der Nahrung (Gemüse, Obst….) und außerdem bei Sonnenallergie sehr wichtig. Todes Wasser wie destilliertes Wasser (von Osmoseanlagen) ist nicht mehr in der Lage den Körper zu mineralisieren.

Basisches AktivWasser

Daraus wird einfach ersichtlich, daß es wichtig ist, nach neuen Möglichkeiten zu suchen, um ein qualitativ gutes Wasser zu trinken. Wasser ist nicht gleich Wasser. Basisches AktivWasser erfüllt vielen Kriterien, die man an ein Wasser stellen kann.
Es hat folgende Eigenschaften:

Im Überblick

Basisches ionisiertes Aktivwasser hat folgende Eigenschaften:

- es hat einen basischen pH-Wert (liegt über 7):
--> hilft den pH-Wert im Körper zu regulieren und setzt viel für den Stoffwechsel nutzbaren Sauerstoff frei

- es ist sehr rein durch die Feinfiltrierung:
--> keine Schwermetalle, kein Rest von Medikamenten oder Pestiziden, kein Chlor

- es ist antioxidativ weil reich an Elektronen (Redox-Potential):
--> bindet freie Radikale und bekämpft den Zellverfall (Jungbrunnen).

- es ist sehr zellgängig durch seine feine Struktur:
--> halb so große Moleküle wie die des Leitungswassers sorgen für eine gute Nährstoffbeförderung und kein Völlegefühl.

- es ist lebendiges Wasser:
--> sternförmige, schöne, geordnete und harmonische Struktur wie Quellwasser mit dem Modul "esmog Protektor"

- es hat eine hexagonale Struktur:
--> sorgt für eine bio-verfügbarkeit der darin enthaltenen Mineralstoffe

- es ist günstig:
--> ca. 20ct/L:

- es ist praktisch:
--> keine Vorratshaltung, kein Tragen mehr

Wie entsteht basisches Aktivwasser?

Basisches Aktivwasser ist das Produkt eines elektrophysikalischen Prozesses bei dem Leitungswasser ionisiert wird. Nachdem das Leitungswasser durch einen Vorfilter mit Aktivkohle gelaufen ist, wird in einer Elektrolysekammer mit Ionen-Trennmembran dem Wasser galvanischer Strom zugeführt. Dabei werden die alkalischen Mineralien wie Natrium, Kalium, Magnesium, Kalzium vom negativen Pol angezogen und die sauren Mineralien wie Chlor, Schwefel, Phosphor vom positiven Pol. Dabei werden Wassercluster und -moleküle getrennt und einem Teil des Wassers zusätzliche Elektronen zur Verfügung gestellt.

AktivWasser zum Trinken und für Basenbäder

Basisches AktivWasser ist besonders empfehlenswert bei Beschwerden der Übersäuerung, da es dazu beiträgt, Säure-Basen-Gleichgewicht wieder zu erlangen. Die starke Ionisierung des Wassers stärkt außerdem das Immunsystem. Basisches AktivWasser wird hauptsächlich als Trinkwasser verwendet. Die basische Ionisierung durch Wasserionisierer mit Aktivkohlefilter sichert eine nachhaltig hohe Trinkwasserqualität (in Bezug auf Mineralgehalt, Leitfähigkeit, pH-Wert, Redox-Potential, Clustergröße, Sauerstoffgehalt). Basisches Wasser empfehlen wir bei Dialysepatienten und Menschen mit Prostataleiden nicht.

Basisches AktivWasser kann aber auch sehr gut für äußere Anwendungen in Form von Basenbädern verwendet werden, z.B. für basische Fußbäder. Somit verstärken Sie die entschlackende Wirkung. Wir empfehlen zusätzlich, basische Körperpflege regelmäßig für die tägliche Hygiene und Pflege zu verwenden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Basisches Trinkwasser, eine überwiegend basische Ernährung, basische Fußbäder und basische Körperpflege bilden zusammen den Weg zu mehr Säure-Basen-Gleichgewicht. Gern beraten wir Sie.

Aquion Wasserionisierer

Schon seit über dreißig Jahren forschen vor allem Japaner und Koreaner auf dem Gebiet der Wasserveredelung und entwickeln entsprechende Geräte. In Zusammenarbeit mit Korea ist Aquion führend auf diesem Gebiet mit ihren Aquion WasserIonisierern . Sie bietet derzeit die sichersten WasserIonisierer der Welt an und setzt mit der Marke Aquion neue Sicherheitsstandards für Trinkwasser aus WasserIonisierern.

Alle Aquion WasserIonisierer verfügen über einen eingebauten Hochleistungsfilter, die von dem unabhängigen staatlichen Prüflabor CAL (Chemisch Analytisches Laboratorium) in Darmstadt 2011 untersucht und getestet wurden. Über die Ergebnisse des Filtertests wurde in einem ausführlichen Gutachten berichtet, das wir auf Anfrage gern senden.

Alle Aquion Wasserionisierer Modelle können mit einem sogenannten eSmog Protektor gegen einen Aufpreis ausgestattet werden, das das Biofeld vor elektromagnetischen Feldern schützt und das Risiko vor Elektrosmog-Belastung vermindert.

Sie haben eine 15 Jahre Vollgarantie. Wert- und Funktionserhalt werden durch jährliche Inspektionen (ab 6. Jahr) in der Hersteller-Fachwerkstatt gewährleistet. Erforderliche Instandsetzungen erfolgen kostenlos.

Offizieller Vertriebspartner

Als offizieller Vertriebspartner biete ich Ihnen diese hochwertigen Geräte an. Sehr ansprechende Finanzkaufmöglichkeiten über die Cronbank erleichtern den Erwerb.
Gern berate ich Sie dazu. Für Preise, Finanzierungsraten, technische Daten kontaktieren Sie mich bitte.

Ihre Nachricht

* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.